Bericht vom „Tag des Deutschen Sportabzeichens“

Es war ein windiger Tag, aber kein Regen. Unter der Leitung von Klaus Frank und Holger Dröge, haben wir einen tollen Sporttag gehabt.Im Hintergrund Margrit und Helmut Böhm, die ihre ganze Erfahrung einbrachten. Es sollte ein Tag der „Familien und das Sportabzeichens“  werden und es war sensationell.
Die Sonne kam raus wie bestellt. Viele ASV-Ehrenamtliche haben geholfen und ich möchte mich hiermit ganz herzlich bedanken. Eltern mit Kindern, Vater mit Kind, Mutter mit Kind usw……starteten das erste Mal. Alle kämpften sich durch das nicht einfache  Sportabzeichen.

Es hat allen Spaß gemacht und es war gelungen, so sollte es sein. Gute Abnehmer an allen Disziplinen, waren einfach Super.
Der Weg ist das Ziel und so kamen tolle Leistungen dabei raus. Talente wurden gesichtet, wie Florian beim Hochsprung. Marvin unser „Wurf „-ASS“

Bei den Minis wurde gekämpft für unser ASV-MINISPORTABZEICHEN, DIE ELTERN KÄMPFTEN FÜR SICH ganz stark. DABEI ENTDECKTEN VIELE DEN HOCHSPRUNG NEU UND WIR HABEN NEUE Talente gesichtet. Sophia Schäfer legte einen tollen 800 m Lauf hin und und und …… Danke für Carolas „STÄRKUNG“.

Alles stimmte und ich kannn nur sagen: Ich bin ganz stolz auf Euch ALLE. Danke den ASV-Männern , die früh um 10 Uhr schon da waren und  aufbauten. Es steckt hinter  ALLEM  immer viel Arbeit, aber wenn sowas rauskommt, immer wieder gern.
Vielen Dank !
Und es geht WEITER JEDEN MONTAG ABNAHME VON 16 Uhr bis 18.30 oder einfach anrufen und wir machen einen Termin .

Eure Bärbel Jensch