TRAUMHAFTES FRÜHLINGSWETTER – 62 LÄUFER & TOPLEISTUNGEN – SUPER STIMMUNG

Der 2. Helmut-Böhm-Lauf hat alle Erwartungen übertroffen!

Bereits zum 2. Mal fand heute der Helmut-Böhm-Lauf im Fritz Schloss Park statt. In vier Läufen ging es über 1.100 m, 2.200 m und 10.000 m auf die anspruchsvolle Strecke. Gleich zu Beginn schickte unser Helmut Böhm mit einem lauten Startschuß die Jüngsten (3-6 Jahre) auf die Runde. 1.100 m lang begeisterten uns die kleinen Läufer mit ihrem Kampfgeist. Vom olympischen Gedanke „dabei sein ist alles“ keine Spur! Es wurde um jede Sekunde gekämpft. Allen voran Samir, Ole, Lila, Mathilda und Anna. Aber auch die Zuschauer – unter ihnen auch Thorsten Reschke und Wolfgang Gribb – haben sich eine Medaille im Anfeuern verdient, denn am Ende erreichten alle Kinder das Ziel! Spannend verliefen auch die 2.200 m der Kindern/Jugendlichen. Nach 2 Runden lag Leo­nie Kindl deutlich vor Hannes Völker,dem Sieger der Jungen.

Da mussten sich die Er­wachsenen über die gleiche Distanz schon mächtig anstrengen, mitzuhalten. Nach  7:35 min stoppte hier die Uhr für Robert Klichowicz.Im abschließenden Hauptlauf über 10.000 m beeindruckten uns die 2 Damen und 10 Her­ren in der Mittagshitze. Am Ende blieben gleich drei Läufer unter 38 min! Am besten teilte sich hier Thorsten Kober seinen Lauf ein und siegte in hervorragenden 36:45 min. Bei den Frauen lag Johanna Ruch knapp in Front.Pokale, Medaillen und Urkunden waren der Lohn für diese tollen Leistungen. Insgesamt war die Stimmung prima, die Sportler zufrieden und auch die Anfangsschwierigkeiten beim Kinderlauf minderten den Laufspaß nur wenig. Und mit unseren zahlreichen grünen ASV-Luftballone, ASV-Fähnchen und Bannern entlang der gesamten Strecke machten wir auf jeden Fall auf uns aufmerksam! Diesen erfolgreichen Sportnachmittag ließen wir bei Kaffee & Kuchen in gemütlicher Runde ausklingen. Und eins ist klar: im Backen sind wir ASVer olympiareif!

Ganz herzlichen Dank an ALLE für eure Unterstützung! Ihr ward ein Superteam! Sicherlich war noch nicht alles perfekt, aber ausbaufähig! Ich freue mich jedenfalls schon heute auf den 3. Helmut-Böhm-Lauf im nächsten Jahr!